Geschicklichkeitstag am 29. Juli

Trotz hochsommerlicher Temperaturen trafen sich mehr als 10 Teilnehmer zu unserem diesjährigen Geschicklichkeitstag.

Unser Trainer Kim hatte sich wieder eine Reihe sinnvoller und immer wieder lehrreicher Übungen ausgedacht, die man auch als “alter Hase” gerne wieder einmal verinnerlicht. Aber auch für unsere Fahranfänger waren dies wertvolle Hinweise und Übungen:

Fahrübungen
• Slalom Parcour (wilde Acht)
• Bremsübung
• Bremsübung mit Ausweichen
• Langsam-Fahr Übungen
• Wie hebe ich mein Moto am besten auf  

Wissenswertes
• Simulation Unfall, richtiges Unfallmanagement
• Gruppen fahren, Verhaltensregeln
• Reifen flicken
• Berechnung Bremsweg
• Kammscher Kreis und die Auswirkungen
• Bergung eines Motorrads mit einer Seilwinde
• ABS Einsatz auf festem und losem Untergrund  

Fun
• Starten vom Hauptständer
• langsam voran (wer fährt am langsamsten)
• Dosen werfen
• Fussball …Wer trifft mit dem Ball durch die das aufgestellte Ziel
• wer fährt den engsten Kreis
• Marterpfahl (Seil muss einhändig um einen Pfahl durch immer enger werdende Kreise gewickelt werden)
• Kreisfahren mit Hindernissen (Brett, Sand, Reifen)
• Lambada (Wer fährt im Kreis am tiefsten unter einem Seil durch)
• Slalom Fahren mit beiden Beinen auf einer Seite
• Ab und Aufsteigen im Cowboy Stil  

Besonders spektakulär gestaltete sich die Bergung einer F 800 GS am Hang mit Seilwinde, da dies alleine vom Fahrer selbst ohne Hilfe Dritter bewerkstelligt wurde.   Hier ein paar Impressionen dieses Tages:  








Für alle Teilnehmer war dies ein gelungener, abwechslungsreicher Tag. Und frieren mussten wir auch nicht!